Hilfe bei unerfülltem Kinderwunsch

Tritt die gewünschte Schwangerschaft auch nach über einem Jahr nicht ein, sollte nach den Ursachen gesucht werden. Diese liegen, statistisch gesehen, zu etwa gleichen Teilen bei Männern und Frauen. Kompetente Beratung ist in diesem Fall sehr wichtig.
Bitte sprechen Sie die Ärzte unserer Praxis an.

Wir besprechen mit Ihnen sinnvolle Schritte der Diagnostik, führen sie durch und unterbreiten Ihnen mögliche Therapievorschläge. Allgemein gilt leider noch: Nicht alle Kinderwunschprobleme sind lösbar.

Häufige Gründe für ungewollte Kinderlosigkeit

Spermien
Eine verminderte Zahl oder eingeschränkte Beweglichkeit der Spermien können vielfältige Gründe haben. Dazu zählen v. a. Hodenentzündungen, Hodenhochstand, hormonelle Veränderungen, aber auch Umweltfak­toren oder Stress,
Nikotin- und Alkoholkonsum. In einer andrologischen Sprechstunde erfolgt die weitere Abklärung und Therapieempfehlung.

Hormonstörungen
Hormonstörungen können die Ursache für eine gestörte
Eizellreifung sein. Der Hormonstatus wird durch eine Blut-
abnahme am 3. – 5. und am 20. Zyklustag bestimmt. Auch das Führen einer Basaltemperaturkurve erlaubt Rückschlüsse auf den Zyklusverlauf.

Durchgängigkeitsprüfung der Eileiter
Diese kann am günstigsten unmittelbar nach der Regel­blutung durch eine Bauchspiegelung in der Tagesklinik erfolgen.

Veränderungen der Gebärmutter lassen sich durch Ultraschalluntersuchungen oder eine Spiegelung der Gebär­mutterhöhle feststellen.

Erkrankungen wie eine Endometriose führen bei der Frau nicht nur zu starken und schmerzhaften Regelblutungen, sondern verhindern auch eine Schwangerschaft. Die Bauchspiegelung in der Tagesklinik mit Entfernung der Endo­metriose erhöht die Chancen auf eine Schwangerschaft.

Psychische Belastungen
Starke seelische Belastungen für einen oder beide Partner stehen oft auch im Zusammenhang mit dem Kinderwunsch.

Wie geht es weiter,
wenn eine Ursache gefunden wurde?

Heute ist es möglich, einer Vielzahl von Paaren zu helfen.
Einige Therapien wie operative Korrekturen oder Hormon­behandlungen erfolgen bei uns in der Praxis.
Für Methoden der künstlichen Befruchtung empfehlen wir Ihnen Kinderwunschzentren.

Wir freuen uns mit Ihnen über jede Schwangerschaft und betreuen Sie gern im Rahmen der Schwangerenvorsorge, einschließlich der Ultraschalluntersuchungen mit neuester Technik.

Bild:
Bild: Entwicklung und Einnistung  der befruchteten Eizelle
Entwicklung und Einnistung
der befruchteten Eizelle

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren