Narkose

Neben schonenden OP-Verfahren kommen in gleicher Weise moderne, wenig belastende und sichere Narkosen zum Einsatz.

Allgemeinnarkose bedeutet heute, dass genau für die Zeit der Operation sowohl das Bewusstsein durch Tiefschlaf und die Schmerzempfindung ausgeschaltet werden können. Sie sind unmittelbar nach der Operation wieder wach und laufen in Begleitung des Anästhesisten in den Ruheraum zu Ihrem Bett. In der Regel bleiben Sie nach größeren Operationen für 4 – 6 Stunden, bei kleineren Eingriffen für 2 – 4 Stunden bei uns in der Tagesklinik.

Nachwirkungen einer Narkose sind am OP-Tag noch eine gewisse Müdigkeit. Narkosemittel können auch Übelkeit verursachen – für die allermeisten Patientinnen sind diese Beschwerden aber sehr gering ausgeprägt. Ruhen Sie sich am OP-Tag aus!

Wie an anderen Stellen bereits beschrieben, dürfen Sie 24 Stunden nach jeder Narkose nicht allein am Straßenverkehr teilnehmen. Sie müssen aus der Tagesklinik abgeholt werden und benötigen für den OP-Tag für zu Hause eine Betreuung.

Bild:

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren