15 – 19 Schwangerschaftswochen

In diesem Zeitraum kann bereits ein frühe Feindiagnostik erfolgen. Schwangere mit verschiedenen Risikofaktoren wie

  • erhöhtes mütterliches Alter
  • erkranktes Kind in einer vorausgegangenen Schwangerschaft
  • unklare Befunde bei der Erst-Trimester-Untersuchung

können vorgestellt werden. Bei Notwendigkeit kann eine Fruchtwasserpunktion durchgeführt werden, um den Chromosomensatz des Kindes zu bestimmen.

Bild: Vergleich zwischen einem 2-D-…
Vergleich zwischen einem 2-D-…
Bild: …und einem 3-D-Ultraschallbild.
…und einem 3-D-Ultraschallbild.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zur Datenschutzerklärung Akzeptieren